taz 27.01.2021:

Limitierte Handlungsfähigkeit

Nach dem Brexit ist die Eigentümerfirma des linken Hausprojekts womöglich nicht mehr rechtsfähig. Eine erneute Räumungsklage könnte scheitern.
rbb24 26.01.2021:

Steigende Mieten im Berliner Speckgürtel befürchtet

Eigentlich wäre die Mietpreisbremse in Brandenburg Ende vergangenen Jahres ausgelaufen. Kurz vor knapp wurde sie bis 2025 verlängert. Allerdings gilt das nicht für alle betroffenen Gemeinden.
rbb24 26.01.2021:

Berlin vergibt landeseigene Grundstücke an soziale Organisationen

Der Berliner Senat will sozialen Trägern mehrere Dutzend landeseigene Grundstücke für Bauvorhaben zur Verfügung stellen.


Tagesspiegel 26.01.2021:

Berlin vergibt landeseigene Grundstücke an soziale Organisationen

Auf dem angespannten Immobilienmarkt ist bezahlbarer Baugrund für soziale Infrastruktur rar. Träger sollen nun kleine Flächen bekommen — zuerst im Osten.
Tagesspiegel 26.01.2021:

Obdachlosen-Zählung in Berlin wegen der Coronakrise verschoben

Die Zählung der Wohnungslosen findet aufgrund der Pandemie erst kommendes Jahr statt. Sie war eigentlich für Frühjahr 2021 geplant.


Tagesspiegel 26.01.2021:

Warum viele Obdachlose in Berlin Notunterkünfte trotz der Kälte meiden

Viele Wohnungslose schlafen lieber draußen, als das Angebot auf ein warmes Bett zu nutzen. Corona ist nur einer der Gründe dafür.
Tagesspiegel 26.01.2021:

Berliner Wohnungsbaugesellschaft wehrt sich gegen Rassismusvorwurf

Bei einer Neuvermietung soll die Hausverwaltung von „ Stadt und Land“ sich gegen „arabische Familien“ ausgesprochen haben. Der Fall wird intern geprüft.
rbb24 25.01.2021:

"Deutsche Wohnen & Co enteignen" geht nächsten Schritt

Unternehmen in Berlin mit mehr als 3.000 Wohnungen sollen "vergesellschaftet" werden — das fordert die Initiative "Deutsche Wohnen & Co enteignen". Über eine neue Unterschriftensammlung will sie erreichen, dass die Bürger selbst abstimmen können.


Berliner Zeitung 25.01.2021:

Unterschriftenaktion zur Vergesellschaftung soll im Februar starten

Die Initiative Deutsche Wohnen und Co. enteignen kündigt die nächste Stufe für einen Volksentscheid an.


Tagesspiegel 25.01.2021:


Berliner Enteignungs-Volksbegehren meldet zweite Stufe an

In vier Wochen beginnt die Sammlung von 170.000 Unterschriften. Gelingt das, entscheiden Berliner im Wahltag über Enteignungen. Die CDU sieht einen „Tabubruch“.
taz 25.01.2021:

Senatoren-Brief nach Luxemburg

Die Senatoren Behrendt und Lederer setzen sich für Kisch & Co. in der Oranienstraße ein. Die Verhandlung der Räumungsklage ist verschoben.
taz 23.01.2021:

Noch keine Herdenimmunität

Inkosequent und ambivalten ist Berlin bei seiner Politik gegen Mietsteigerungen und Wohnungsnot. Sogar New York machts's besser!
neues deutschland 21.01.2021:

Mehr gebaut als angekündigt

Landeseigene Wohnungsunternehmen können trotz Corona mehr Wohnungen fertigstellen.


Tagesspiegel 21.01.2021:

Berlins landeseigene Wohnungsfirmen sind auf Expansionskurs

Die städtischen Wohnungsfirmen sind „Motor der Berliner Konjunktur“. Streit gibt es über die Grenzen der Belastbarkeit als Wohnungskäufer und Bauherr.
Berliner Morgenpost 21.01.2021:

Miete zu hoch — BGH prüft Staatshaftung

Seit 2015 dürfen Vermieter in besonders umkämpften Wohngegenden die Mieten nicht mehr unbegrenzt in die Höhe treiben. Gleich in mehreren Ländern vermasselten die Behörden allerdings den Start der Mietpreisbremse. Schulden sie den Mietern deshalb Schadenersatz?