Anmerkung: Wenn wir Presseartikel verlinken, sind sie für Alle zugänglich, jedoch werden häufiger Artikel der Tagesspresse nach einiger Zeit in den Bezahlmodus gestellt.
taz 27.02.2024:

Aufenthalt unerwünscht

Der Künstler Martin Binder sammelt Beispiele für obdachlosenfeindliches Design in Berlin. Bezirke und BVG wollen davon keine Kenntnis haben.


neues deutschland 23.02.2024:


Berlin: Wo Architektur der Obdachlosigkeit Feind ist

Mit "Hostile Design" wird die Stadt im Kleinen systematisch ungemütlich gemacht.
taz 26.02.2024:

Mahnwache gegen die Gesobau

Die Rodung der „grünen Höfe“ in Pankow für das umstrittene Bauprojekt der Gesobau ist weiterhin aufgeschoben. Die AnwohnerInnen wollen Wache halten.
neues deutschland 26.02.2024:

CDU gegen CDU: Senat bleibt bei Innenhof-Bebauung in Hellersdorf

Schwarz-Rot verdichtet an der Lily-Braun-Straße im Osten Berlins nach — und übergeht dabei den CDU-geführten Bezirk.
neues deutschland 26.02.2024:

Signa-Pleite: Was tun mit den Warenhäusern?

Die Pleite des Signa-Konsortiums öffnet Diskussionen über Alternativen für Warenhausstandorte.


Tagesspiegel 26.02.2024:

Neuplanen, kommunalisieren, weiter so?: Wie es mit Berlins Signa-Projekten weitergehen könnte

Die Insolvenz des Signa-Konzerns stellt viele große Bauprojekte in Berlin infrage. Im Abgeordnetenhaus debattierte am Montag der Stadtentwicklungsausschuss darüber.


Berliner Abendblatt 26.02.2024:

Bausenator rückt von Vereinbarung mit Signa ab

Berlins Bausenator Christian Gaebler rückt von der Kooperation mit dem Signa-Konzern ab.


rbb24 26.02.2024:


Berlin rückt von Kooperation mit Signa ab

Bausenator Christian Gaebler (SPD) rückt von Berlins Kooperation mit dem Signa-Konzern ab.
Tagesspiegel 26.02.2024:

Berlin wächst in die Höhe: Warum das Hochhausleitbild für die Stadt wichtig ist

Seit vielen Jahren debattiert Berlin über Hochhäuser. Nun gilt es, bei neuen Projekten das vom Senat beschlossene Hochhausleitbild anzuwenden. Ein Gastbeitrag.
Tagesspiegel 26.02.2024:

Nach Urteil zu Ferienwohnungen in Berlin: Bausenator rechnet mit Zehntausenden frei werdenden Wohnungen

Das Oberverwaltungsgericht hat die Nutzung von Ferienwohnungen in allgemeinen Wohngebieten untersagt. Christian Gaebler rechnet daher mit einer fünfstelligen Zahl an frei werdenden Wohnungen.


taz 23.02.2024:


Schluss mit dem Rechtsbruch

Viele Airbnb-Vermieter haben zehn Jahre lang geltendes Recht ignoriert. Nun hat ein Gericht die Rückumwandlung in Mietwohnungen angeordnet – endlich. Ein Kommentar.
taz 24.02.2024:

Platz ist auch woanders da

Berlin hat Flächen für 250.000 neue Wohnungen ausgemacht. Das Feld gehört nicht dazu. Platz ist ohnehin nicht das Problem, sondern die hohen Kosten. Ein Kommentar.
Berliner Zeitung 24.02.2024:

Die Gefahr der Gentrifizierung: Rettet die Berliner Seele!

Gentrifizierung findet in Berlin seit Jahren Einzug. Das raubt der Stadt seinen unvergleichlichen Charme, warnt unser Autor.
Tagesspiegel 23.02.2024:

Baukrise in Berlin: Anträge für Wohnungsneubau im Jahr 2023 um 20 Prozent eingebrochen

Die Lage rund um den Wohnungsbau in Berlin ist unübersichtlich, Bauherren sind verunsichert. Verbände fordern neue Fördersysteme und eine Absenkung der Baustandards.
Tagesspiegel 23.02.2024:

Neue Grundsteuer: Geplante Härtefallregelung in Berlin gilt nicht für Mieter

Im Zuge der bundesweiten Grundsteuerreform drohen in Einzelfällen extreme Kostensteigerungen. Die Finanzverwaltung plant deshalb eine Härtefallklausel – jedoch nicht für Mieter.


rbb24 21.02.2024:


Grundsteuer-Erhöhung: Wohl nur moderate Kostensteigerungen für Eigentümer und Mieter

Eine neue Grundsteuer wird in Berlin ab Januar 2025 erhoben. Die Kosten dürften für viele nicht deutlich steigen. Trotzdem müssen einige Eigentümer jetzt mit einer Steuererhöhung rechnen — vor allem in den östlichen Bezirken der Stadt.


Berliner Zeitung 21.02.2024:

Neue Grundsteuer: Das kommt auf die Berliner in Ost und West zu

Vom nächsten Jahr an gilt ein einheitliches Bewertungsmodell. Finanzsenator Evers will zwar nicht mehr Geld einnehmen, doch die individuelle Belastung kann höher ausfallen.