Berliner Zeitung 23.11.2021:

Wie Berlins gigantische Autobahnüberbauung „Schlange“ entstand — und verfiel

In der Schlangenbader Straße erhebt sich ein 600 Meter langer Wohnkomplex über der Stadtautobahn. Unser Autor kennt den Alltag im einstigen Vorzeigeprojekt.
taz 22.11.2021:

Bündnis fürs Vorkaufsrecht

Mieter-Inis fordern von der Politik ein neues Vorkaufsrecht — und Lösungen für betroffene Häuser. Am Dienstag demonstrieren sie vor der SPD.


neues deutschland 21.11.2021:


Berliner Initiativen wollen Enteignung und Vorkäufe

Forderungen an die laufenden Koalitionsverhandlungen im Bund und Land zur Wohnungspolitik gestellt.
Berliner Woche 22.11.2021:

Stadt und Land will in Kaulsdorf 300 Wohnungen in zwei Innenhöfen bauen

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land plant derzeit zwei Neubauvorhaben mit jeweils 150 Mietwohnungen an der Bodo-Uhse-Straße 8/10 und Lily-Braun-Straße 13/15. Die Innenhöfe sollen hier bebaut werden, wogegen die Anwohner protestieren.
neues deutschland 22.11.2021:

Kein Platz für Bedürftige

Hansaplatz erhält "Goldene Keule" als obdachlosenfeindlichster Ort Berlins.


taz 22.11.2021:

Wo Berlin am kältesten ist

Eine Jury hat Berlins obdachlosenfeindlichsten Ort gekürt: Es ist der Hansaplatz, an dem An­woh­ne­r*in­nen und Gewerbetreibende mit verdrängen.

junge Welt 22.11.2021:

Knackpunkt Enteignung

Berlin: Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und Linke stocken. Bislang keine Einigung zu Umgang mit Volksentscheid.


taz 21.11.2021:

Langsam wird es zäh

SPD, Grüne und Linke hängen beim Thema Stadtentwicklung und Mietenpolitik. Die Folge: Ein Verhandlungsmarathon kommende Woche.


rbb24 20.11.2021:

SPD, Grüne und Linke noch nicht einig bei Stadtentwicklung

SPD, Grüne und Linke haben die Koalitionsverhandlungen am Samstag fortgesetzt. Das Thema Stadtentwicklung wollen die Parteien laut SPD-Chefin Franziska Giffey erst am kommenden Montag abschließen. Wie es mit dem Volksentscheid weitergeht, ist offen.


rbb24 19.11.2021:


Einig, dass sie nicht einig sind

Wie will Rot-Grün-Rot die Mietenexplosion in Berlin stoppen, wieviel Neubau ist nötig? Am Freitag wird das Thema Bauen und Wohnen in der großen Verhandlungsgruppe der künftigen Koalitionspartner aufgerufen. Bisher herrscht mehr Dissens als Konsens.
Berliner Zeitung 21.11.2021:

So übernimmt Vonovia die Deutsche Wohnen in Berlin

Der Immobilienriese Vonovia aus Bochum besorgt sich acht Milliarden Euro, damit die Übernahme der Deutschen Wohnen endlich glückt.
Tagesspiegel 21.11.2021:

Ländermehrheit für Rettung des Vorkaufsrechts — aber Bayern legt Veto ein

Das Vorkaufsrecht zum Schutz der Kieze ist gekippt. Berlin will das Bundesrecht daher nun ändern, andere Bundesländer auch. Nur der Freistaat blockiert.
junge Welt 20.11.2021:

Zum Verrat bereit

Berlin: Enteignungsinitiative macht weiter Druck. Stadtentwicklungssenator Scheel (Die Linke) deutet Ergebnis des Volksentscheids um.
rbb24 18.11.2021:

Mögliche Ampelkoalition will laut Bericht Mieterhöhungen stärker begrenzen

Die mögliche künftige Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP will einem Medienbericht zufolge Mieterhöhungen künftig stärker deckeln.
neues deutschland 17.11.2021:

Zur energetischen Sanierung verpflichten

Milieuschutzgebiete blockieren bislang den Klimaschutz — doch das muss nicht so sein.
taz 16.11.2021:

Bauen auf die grüne Charta

Jetzt fordern auch Berlins ArchitektInnen eine schnelle Verabschiedung der „Charta für das Berliner Stadtgrün“. Sie war an der SPD gescheitert.


neues deutschland 15.11.2021:

Stadtgrün statt Versiegelung

Der neue Senat muss sich besser um Berlins Parks und Klimaschutz kümmern, fordert ein Bündnis.